Die Geschichte von Neßmersiel

Sielort mit restauriertem Sieltor von 1779 und ehemaligem Hafenbecken. Heute ist Neßmersiel ein beschaulicher, kleiner Küstenbadeort mit 25.000 qm Sandstrand. Fährhafen zur Nordsee- Insel Baltrum. Ausgangspunkt zahlreicher Wattwanderungen.
Der ursprüngliche um 1570 errichtete Hafen, von dem aus Getreide und Raps nach Bremen, Hamburg, Holland und Norwegen verschifft wurde, verschlammte durch die Eindeichung zur Landgewinnung und musste gegen 1700 aufgegeben werden. Er wurde näher zur See verlegt, doch 1930 war er auch nicht länger zu befahren. Erst 1969/70 errichtete man einen Fährhafen, von dem aus Baltrum und Juist angefahren werden.